Landesausschusssitzung 2022

Samariter in Sachsen begrüßen Matthias Friedrich im Landesvorstand

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) in Sachsen wählt Matthias Friedrich in den Landesvorstand. Auf der Landesausschusssitzung des Verbandes gratuliert Vorsitzender Dr. med. Matthias Czech auch Marion Zimmermann persönlich zur Wahl in den ASB-Bundesvorstand.

Der ASB in Sachsen hat auf der Landesausschusssitzung am 26. November in Dresden gewählt. Matthias Friedrich ist ab sofort Mitglied im neunköpfigen Vorstandsgremium. Der 49-jährige Jurist aus Leipzig wurde von den 18 stimmberechtigten Delegierten aus den 14 ASB-Gliederungen in Sachsen gewählt.

Dr. med. Matthias Czech, Vorstandsvorsitzender des ASB Landesverband Sachsen e.V.: „Matthias Friedrich kennt und begleitet den ASB in Leipzig bereits seit vielen Jahren. Wir freuen uns sehr darüber, dass er sich in unserem Landesvorstand ehrenamtlich engagiert und heißen ihn als Samariter herzlich willkommen.“

Die ehrenamtlich tätigen Vorstände werden für vier Jahre gewählt und entscheiden über die strategische Entwicklung des Verbandes in Sachsen.

Mit Marion Zimmermann war auch eine Vertreterin des ASB-Bundesvorstandes zu Gast auf der Landesausschusssitzung. Mit einem Blumengruß gratulierte ihr Dr. med. Matthias Czech persönlich zur Wahl in den Bundesvorstand. „Marion Zimmermann prägte den ASB in Sachsen seit der ersten Stunde nach Wiedergründung im Jahr 1990. Wir freuen uns, dass sie sich mit ihrer langjährigen Erfahrung im Bundesvorstand einbringt und wünschen ihr viel Erfolg.“